Wichtige Neuigkeiten beim PyroNeo-System. Lesen Sie jetzt die Meldung: PyroNeo wird erwachsen

DMX-Modul:FAQ

Aus PyroNeo Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Links zum DMX-Modul:   → Kurzbeschreibung   → Bedienungsanleitung   → FAQ   → Pläne und Dateien   → Aufbauanleitung   → Preisliste


Diese Seite enthält noch keinen, wenig oder nicht korrekten Inhalt. Bitte beachten Sie, dass sich die Seiten über das DMX-Modul noch im Aufbau befinden und auch noch kein Verkauf der beschriebenen Komponenten möglich ist. Für nähere Informationen kontaktieren Sie uns bitte direkt.

Auf dieser Seite finden Sie Fragen und Antworten, die oft zum DMX-Modul bzw. der Bedienung oder des Aufbaus gestellt werden. Wenn Sie Fragen haben und der Meinung sind, diese könnten sich andere Benutzer ebenfalls stellen, so fügen Sie diese einfach hinzu und senden eine EMail an info@pyroneo.de mit dem Hinweis, das Sie eine neue Frage gestellt haben.

So kann die Antwort auf Ihre Frage auch anderen Nutzern helfen.

Beachten Sie bitte, das es zu Fragen, die die gesamte Anlage betreffen, eine generelle FAQ-Seite gibt. Schauen Sie bitte auch dort nach, ob Ihre Frage bereits beantwortet wurde.


Allgemeine Fragen

Wie lautet das Standardpasswort für das DMX-Modul?

Das Passwort ist bei Auslieferung auf "0000" voreingestellt.

Wie kann die DMX-Modul-Firmware auf einen aktuellen Stand gebracht werden?

Der Ablauf ist identisch mit dem Update der Firmware eines neueren Zündmoduls (Phase I.1 oder Phase II). Hierfür gibt es eine separate Anleitung.

Wie wird das DMX-Modul mit Strom versorgt?

Für die Stromversorgung gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Einbau eines Akkus
Bei einigen Geräten macht der Einbau eines eigenen Akkus Sinn, zum Beispiel wenn das Modul mit einem Funktransceiver ausgerüstet ist und autonom benutzt werden soll.
  • Versorgung über den angeschlossenen Modulbus
Bei dieser Option wird das DMX-Modul über das angeschlossene Kabel von einem benachbarten Gerät, welches seinerseits über einen Akku verfügt, versorgt. Hierfür kann auch ein eigenständiges Akkupack verwendet werden.

Was passiert bei einer Funkstörung?

Hier gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten. Bei einer automatischen Show ist das DMX-Modul im Besitz sämtlicher für eine sichere Zündung benötigten Informationen. Ab dem Beginn der Show werden alle Module ständig mit dem Sender synchronisiert. Das DMX-Modul kann daher bei einer Funkstörung die Ansteuerung der Geräte trotzdem weiter ausführen. Dies ist bei DMX-Geräten grundsätzlich in unbegrenzter Dauer weiterhin möglich. In diesem Fall hat also eine vollständige Störung keinerlei Auswirkung auf die Show so lange die Zeit kontinuierlich weiter läuft.
Bei manuellen Sequenzen verhält es sich ähnlich. Auch diese werden von den DMX-Modulen autonom ausgeführt. Im Unterschied zur automatischen Show kann hier jedoch nicht von Anfang an eine kontinuierliche Information über den Beginn der Sequenz übertragen werden (der Beginn steht ja nicht fest, da manuelle Sequenzen per Knopfdruck ausgelöst werden). Wenn hier im Moment der Zündung der Sequenz eine Funkstörung auftritt, kann die Sequenz nicht gestartet werden und wird nicht ausgeführt.

Im Gegensatz zu den Zündmodulen kann das DMX-Modul unbegrenzt viele Informationen pro Sequenz speichern; wiederholte Änderungen des gleichen DMX-Kanals werden also auch im Fall einer Funkstörung unter den oben beschriebenen Voraussetzungen korrekt ausgeführt.

Ich habe mein Modulpasswort vergessen. Was soll ich tun?

Das DMX-Module kann über die Funktion Freischaltung/Anlernen auch ohne Kenntnis des Modulpasswortes freigegeben und dann per Kabel erneut angelernt werden. Hierfür ist der direkte Zugriff auf das DMX-Modul per Magnetstift erforderlich um die entsprechende Menüfunktion anzuwählen.

Um die Eigentümerinformationen oder das Modulpasswort ändern zu können, muss das Modul mit einem entsprechenden Programmieradapter in den Werkszustand zurück versetzt werden (= das EEPROM gelöscht werden). Falls Sie diese Prozedur nicht selbst durchführen können, schicken Sie das Zündmodul hierfür bitte ein.

Hardware

Ist bei einer Bestellung der Platine des DMX-Moduls die nötige Firmware bereits installiert?

Ja, die Firmware ist bereits installiert. Die Firmware lässt sich jedoch auch relativ einfach über einen PC in Verbindung mit dem dazugehörigen Sender wechseln. Die nötigen Schritte sind identisch zu den Zündmodulen und daher auch dort hier beschrieben. Nach dem Aufbau sollte, falls die Versionsnummer der Firmware von der aktuellsten Firmwareversion abweicht, ein Update durchgeführt werden.

Fehlerbehebung

Ich habe ein Gerät an das DMX-Modul angeschlossen, ich sehe jedoch keinen Effekt

Das DMX-Modul generiert nur im Test-Modus oder im scharf geschalteten Zustand eigene Kanaldaten. Ansonsten werden die letzten Kanalwerte weiterhin gesendet oder, falls am DMX-Eingang ein gültiges DMX-Signal von außen anliegt, je nach Einstellung von diesem Signal vollständig übernommen. Schalten Sie, um die Funktion des DMX-Moduls zu testen, am besten in den Test-Modus (zugänglich über das Hauptmenü).